Aus dem Fotoalbum

Bild 1
Großansicht des Bildes
[Bild 1 von 1]
Bertha Rosenthal, 1938. Porträt in der nationalsozialistischen "Judenkennkarte"

Personendaten

Bertha Rosenthal

Nachname: Rosenthal
geborene: Hirsch
Vorname: Bertha
Geburtsdatum: 10. Februar 1877
Geburtsort: Bergen/Hanau (Deutschland)
Familienstand: verwitwet
Verwandtschaftsverhältnis: Witwe von Gustav R.;

Schwägerin von Prof. Samuel Schlessinger
Adresse: 1933: Ettlinger Str. 14
1939: Vorholzstr. 5
1940: Kaiserallee 34, 1940 nach Frankfurt a.M., Jüdisches Altenheim verzogen
Beruf: Hausfrau
Deportation: zu unbekanntem Zeitpunkt von Frankfurt a.M. nach Theresienstadt (Protektorat Böhmen-Mähren, heute Tschechien)