Aus dem Fotoalbum

Bild 1
Großansicht des Bildes
[Bild 1 von 1]
Cäsi Müller, 1938. Porträt in der nationalsozialistischen "Judenkennkarte"

Personendaten

Cäsi Müller (Cati, Cäcilie)

Nachname: Müller
geborene: Cahn
Vorname: Cäsi
abweichender Vorname: Cati, Cäcilie
Geburtsdatum: 2. Juni 1892
Geburtsort: Eschwege (Deutschland)
Familienstand: verwitwet
Eltern: Karoline Cahn
Verwandtschaftsverhältnis: Witwe von Karl M.
Adresse: 1940: Kriegsstr. 242
Schule/Ausbildung: Höhere Mädchenschule (spätere Fichte,- bzw. Lessing-Schule)
Handelsschule des Badischen Frauenvereins
Beruf: Stenotypistin
Deportation: 22.8.1942 nach Theresienstadt (Protektorat Böhmen-Mähren, heute Tschechien)
19.10.1944 nach Auschwitz (Polen)
Sterbeort: Auschwitz (Polen)