Aus dem Fotoalbum

Bild 1
Großansicht des Bildes
[Bild 1 von 1]
Julius Krieger, 1938. Porträt in der nationalsozialistischen "Judenkennkarte"

Personendaten

Julius Krieger

Nachname: Krieger
Vorname: Julius
Geburtsdatum: 20. Oktober 1896
Geburtsort: Weingarten/Baden (Deutschland)
Familienstand: ledig
Eltern: Karl und Bertha, geb. Baer (14.3.1874-?), K.
Verwandtschaftsverhältnis: Bruder von Anna Hermann, geb. K., Saly (1894-1914), Sigmund (1895-1929) und Elsa Karolina (1899-?)
Adresse: Kriegsstr. 149
Schule/Ausbildung: Taubstummenanstalt, Straßburg-Neudorf
Beruf: Lithograph (selbständig)
Deportation: 22.10.1940 nach Gurs (Frankreich)
10.8.1942 von Drancy nach Auschwitz (Polen)
Sterbeort: Auschwitz (Polen)