Aus dem Fotoalbum

Bild 1
Großansicht des Bildes
[Bild 1 von 1]
Ferdinand Hanauer, 1938. Porträt in der nationalsozialistischen "Judenkennkarte"

Personendaten

Ferdinand Hanauer

Nachname: Hanauer
Vorname: Ferdinand
Geburtsdatum: 5. November 1881
Geburtsort: Westheim/Bayern (Deutschland)
Familienstand: verheiratet
Verwandtschaftsverhältnis: Ehemann von Hedwig H.;

Vater von Dieter, Hans Siegfried und Ruth
Adresse: Kriegsstr. 19
Kaiserstr. 118
Hirschstr. 35
1938: Kronenstr. 15
Schule/Ausbildung: Oberrealschule, Göppingen
Beruf: Handelsreisender (für Herrenkleiderfabrik Ritgen)
Hausmeister (der Isr. Religionsgmeinschaft)
Deportation: 11.11. - 23.12.1938 in Dachau (Deutschland)
22.10.1940 nach Gurs (Frankreich)
2.9.1942 von Drancy nach Auschwitz (Polen)
Sterbeort: Auschwitz (Polen)